• Der Anfang: Dezember 2015
  • Anfang Februar 2016: es wird langsam ....
  • Mitte Februar 2016: sieht schon ganz gut aus, wenn da die Details nicht wären ;)
  • April: Die Tatamis liegen schon mal Probe. Jetzt heißt es Balken abpolstern, Randleisten verlegen, dann ran an die Umkleiden.
  • Anfang Mai: Hauptraum fast fertig, Spiegel dran, nur noch die Pfostenpolsterung bespannen :) Jetzt geht es in die Kokyo Ho - Lounge. Dann wird unser Dojo endlich Anfang Juni eröffnet.
  • Mitte Mai: Ein kleines Schildchen markiert den Eingang ;)

TATAMI-EINWEIHUNG im MUSUBI DOJO

Im Musubi Dojo geht es jetzt los! Nun ist es bald soweit. Anfang Juli öffnet das MUSUBI DOJO seine Pforten. Doch bevor wir mit einem Tag der offenen Tür starten, haben wir eine Spontanaktion vor. Am kommenden Freitag den 24.06.2016 um 19 Uhr wollen wir in kleiner Runde mit einem ersten kurzen Keiko (Training) unsere Tatamis (Matten) einweihen. Anschließend werden wir das fast fertiggestellte Dojo ein bisschen anfeiern. Wer also Lust hat ein bisschen Aikidoluft zu schnuppern ist herzlich willkommen! Einfach mit bequemen Klamotten (lange Jogginghose & T-Shirt reicht) vorbeikommen. Natürlich könnt ihr auch ein paar Leute mitbringen. Aber bitte keinen Bus voll, … wir wollen ja nicht, dass uns das Bier ausgeht ;) Wir freuen uns auf euch :)
 
Musubi Dojo Come together 24.06

HERZLICH WILLKOMMEN im MUSUBI DOJO

Im Musubi Dojo widmen wir uns selbst, als Individuum und als Teil einer Gesamtsituation.
Um die Frage vorweg zu nehmen: Musubi bedeutet so viel wie "Eins mit dem Augenblick sein" und Dojo "ein Ort, an welchem man seinen Weg geht". Verwirrt? Dann wollen wir mal zur Klärung beitragen ;)
 
Seinen Weg geht man, wenn man sich einer Sache voll und ganz hingibt. Es geht nicht darum ein vordefiniertes Ziel zu erreichen, sondern kontinuerlich sein Bestes zu geben. Man wächst sozusagen an sich selbst und erreicht unter Umständen mehr als man sich hätte je erträumen lassen. Man hat Freude an der Sache und ist nicht primär auf das Erreichen einer Vorgabe fixiert.
Im Augenblick ist man, wenn man voll und ganz im Hier und Jetzt ist. Die Gegenwart ist der Zeitpunkt unserer Existenz. Als denkende Wesen interpretieren wir unsere Sinneswahrnehmungen. Das braucht zum einen Zeit, zum anderen schaffen wir unsere subjektive Realtität. Auch wenn es uns nicht gefällt, wir können nicht nur einen Teil des großen Ganzen wahrnehmen, sondern wiederum auch nur einen Teil davon geistig verarbeiten. Wir abstrahieren, bewerten, beurteilen, vergleichen und erwarten. Muster bestimmen unser Handeln. Das macht uns nicht nur berechenbar, sondern beschränkt uns auch in unseren Möglichkeiten.
 
Im Dojo arbeiten wir an unserer körperlichen und geistigen Beweglichkeit. Aikido ist ein möglicher Weg. Es ist zwar als defensive japanische Kampfkunst bekannt geworden, jedoch steckt viel mehr dahinter als eine friedliche Form der Selbstverteidigung.
 
Innere Ruhe und ein klarer Geist sind die Grundlage für Aufmerksamkeit und Achtsamkeit. Je unbefangener wir im Augenblick anwesend sind, desto spürbarer ist unsere Präsenz. Indem wir üben, uns als Teil der Gesamtsituation zu sehen, Selbstbewußtsein erlangen, unser Ego reflektieren, erfahren wir völlig neue Möglichkeiten des Agierens und Reagierens.
Je mehr Präsenz wir entwickeln, desto weniger werden wir mit Gewalt konfrontiert und umso leichter können wir Konflikte auflösen.
 
Die geistige Haltung ist eine Sache, der Körper die andere. Aikido ist hier etwas Besonderes. Man kann es in jedem Alter beginnen, weil phyische Kraft eine untergeordnete Rolle spielt. Der Aikidoka übt Dreh- und Angelpunkt einer Gesamtbewegung zu werden. Je mehr Kraft ihm entgegengebracht wird, desto besser. Wie eine Spindel leitet er Angriffe um seine Achse lückenlos und kreisförmig weiter, beschleunigt und beendet sie gegebenfalls. Auch wenn es magisch aussehen mag, es sind physikalische Gesetze, die das "Ki" fließen lassen. Neben der "richtigen" Position, einer aufrechten Körperhaltung, "entspannter" Muskulatur sind es Achtsamkeit, Beweglichkeit, Timing und die Ausnutzung der Schwerkraft, die es ermöglichen Dynamik aus der Mitte zu entwickeln.
Aikido im Musubi Dojo wird seinen Fokus sehr stark auf das reale Leben ausrichten. Wir sehen im Aiki Spirit eine unkomplizierte, nachhaltige Möglichkeit, um Frieden in unserer Gesellschaft auf verschiedenste Weise zu fördern. Wir werden das klassische Aikido Training mit vielen Seminaren und Veranstaltungen umrahmen und die Themen "Präsenz im Augenblick", "innerer Frieden", "Deeskalation" und "Selbstverteidigung" aufgreifen. Auch wollen wir uns speziell auf bestimmte Bevölkerungsgruppen, wie z. B. Kinder, Jugendliche, Frauen, Senioren, Unternehmer, Asylbewerber, ... eingehen, weil jede mehr oder weniger ihren eigenen Blickwinkel hat.
 
Ehrlich gesagt ist es schwierig etwas in Worte zu fassen, was man nur erleben kann. Viele sagen Aikido ist "Zen in Bewegung". Der Augenblick ist einfach wie er ist. Entdecke ihn für Dich, mit anderen in der sehr entspannten, freundlichen und von Herzlichkeit erfüllten Atmosphäre in unserem Dojo. Komm einfach völlig unverbindlich zu einem Probetraining vorbei. Wir starten in Kürze. Wir freuen uns auf Dich!

Veranstaltungen

Juli 2016: offizielle Dojo Eröffnung
Juli 2016: Aikido Schnuppertag: Probieren und staunen
Juli 2016: Aikido Kindertag: "Innere Ruhe, Bewegung und Spaß!"
Juli 2016: "Der Aiki Spirit: Barrieren überwinden, Frieden schaffen."
Juli 2016: "Aikido: Zen in Motion"
Juli 2016: Aikido Kindertag: "Innere Ruhe, Bewegung und Spaß!"
September 2016: "Der Aiki Spirit: Barrieren überwinden, Frieden schaffen"
September 2016: "Aikido: Zen in Motion"
September 2016: Aikido Kindertag: "Innere Ruhe, Bewegung und Spaß!"

(Anmeldung in Kürze möglich; Änderungen noch vorbehalten)

Seminare und Kurse

... in Vorbereitung

KEIKO (Aikidopraxis)

MO: 18:00-19:00 Kinder (ab August)
MO: 19:00-20:30 Einsteiger/Basis & Fortgeschrittene (ab Juli)

MI: 18:00-19:00 Kinder (ab August)
MI: 19:00-20:30 Einsteiger/Basis & Fortgeschrittene (ab Juli)

FR: 19:00-20:00 Einsteiger/Basis & Fortgeschrittene (ab Juli)
FR: 20:00-21:00 Fortgeschrittene (ab Juli)

SO: 19:00-20:00 Einsteiger/Basis (ab August)
SO: 20:00-21:00 Fortgeschrittene (ab August)

 

(Änderungen noch vorbehalten)